VfR Ittersbach Bereich Kinder- und Jugendförderung

team of week

1:0 FÜR EIN WILLKOMMEN – UNSERE ZUKUNFT SIND ALLE KINDER. 

Die Kleinen ganz groß im Bereich Kinder und Jugend des VfR Ittersbach: Team of the Week 42.

Die Bewerbung für die Hall of Fame kommt diesmal nicht vom Verein selbst, stattdessen aber von einem seiner Sponsoren. Einem Menschen, der nicht nur finanziell hinter seinem Verein steht, sondern auch tatkräftig und emotional. Das merkt man schon alleine an der Leidenschaft, wie er über den VfR und speziell über die Kinder- und Jugendarbeit dort spricht.

Der VfR Ittersbach ist ein Verein mit Tradition und Pfiff, wie der Name des Vereinsmagazins vermuten lässt. Bereits 1909 gegründet, blickt man hier auf eine lange Geschichte zurück. Lag der Fokus anfangs hauptsächlich beim Fußball, liegt er jetzt bei der Kinder- und Jugendförderung – und das sportartübergreifend.

vfr

Das Runde muss ins Eckige und das in allen Altersgruppen. Bis hinein in die G-Jugend fördert der VfR seinen Nachwuchs auf dem Rasen, bietet Trainingsmöglichkeiten, richtet Turniere aus und schafft damit Raum für eine enge Bindung zwischen Kind und Verein. Und die Förderung hört hier nicht einfach an der Rasenkante auf. Auch im Bereich Turnen und Gymnastik bietet man den Jüngsten die Möglichkeit, sich spielerisch auszutoben. Hüpfen, rennen, springen, spielen – einfach mal die Sau rauslassen. Dafür wurde sogar eigens die Wasenhalle in Ittersbach für ein entsprechendes Angebot angemietet. Hier können alle Gerätschaften der angrenzenden Schulen mitbenutzt werden, dadurch entsteht dem VfR eine optimale Infrastruktur für die 2- bis 8-Jährigen. Jeden Mittwoch beteiligen sich Trainer und Eltern bei der Gestaltung der altersgerechten Übungen für die Knirpse, aufgeteilt in 3 Gruppen. Und das Angebot wird sehr gerne angenommen, hat der Verein doch hier eine Art Vorreiterrolle.

Der VfR beteiligt sich, ob im Fußball, im Turnen oder neuerdings auch beim Laufen, aktiv an der Freizeitgestaltung seiner jüngsten Mitglieder. Er gibt den Kindern die Möglichkeit, ihre Nachmittage und Wochenenden gemeinsam mit Gleichaltrigen zu verbringen und in sportlicher Hinsicht zu gestalten. Und was man in Ittersbach besonders erkannt hat, ist die Förderung der Zugehörigkeit. Denn durch alle Aktivitäten, durch das vielfältige Angebot und auch das moderne Vereinsleben abseits von Turnieren und Wettkämpfen gewinnt man eine emotionale Bindung zum Team, zum VfR und zur Gemeinde. Der Nachwuchs ist hier nicht außen vor, er ist mittendrin.

Ausgezeichnet ist nicht nur die Kinder- und Jugendarbeit für heimische Familien, sondern auch die Förderung der Integration von Flüchtlingen. Und das wortwörtlich. Die DFB-Stiftung Egidius Braun belohnt dieses Engagement sogar in ihrer Initiative „1:0 für ein Willkommen“ mit einer kleinen finanziellen Unterstützung. Kinder und Erwachsene aus Flüchtlingsfamilien nehmen bereits seit Mitte 2014 aktiv und passiv am Vereinsleben teil und bereichern vor allem die Abteilung Fußball mit viel Elan, Einsatzwille und Sportsgeist.

„Die Kinder sind unsere Zukunft“ – das ist sowohl ein Sprichwort, als auch eine Tatsache. Und beim VfR Ittersbach wird diese Zukunft in allen Zügen gelebt. So hat die Jugendförderung von heute auszusehen, für die jungen Erwachsenen von morgen. Chapeau!

Teamfex gratuliert dem VfR Ittersbach und insbesondere dem Bereich Kinder- und Jugendförderung ganz herzlich zum Team of the Week 42.