KIT SC
Lacrosse

team of week

DER STÄNDIGE STURM AM RHEIN.

Hockey in der Luft? Unser Team of the Week 50 – die KIT SC Lacrosser!

img_3222Heute präsentieren wir eine Sportart, die wir bisher noch nicht unter unseren Teams begrüßen durften – Lacrosse. Der kanadische Nationalsport fand erst in den 90ern den Weg nach Deutschland. Das Ganze wird auf einem normalen Fußballfeld, mit 10 Spielern bei den Herren und 12 Spielerinnen bei den Damen, gespielt. Bei den Herren geht es etwas rabiater zu, hier ist Körperkontakt erlaubt. Bei den Damen zählt der Sport hingegen zu den non-contact Sportarten. Bei dem sehr laufintesiven Sport hat jeder Spieler einen Lacrosse-Schläger in der Hand und kämpft um einen ca. 210g Hartgummi-Ball und den Schuss ins gegnerische Tor. Soviel zu den sportartspezifischen Facts.

po15iiNun zum unserem Team. Die KIT SC Lascrosser sind eine Abteilung des KIT SCs, des Sportvereins des Karlsruher Instituts für Technologie. Dieser etwas außergewöhnliche Verein bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit viele verschiedene Sportarten auf Wettkampf- und Freizeit-Niveau zu betreiben. Neben zehn Wettkampfsportarten wie Tennis, Fußball und American Football bietet der KIT SC seinen Mitgliedern auch ein breitgefächertes Angebot an Breiten- und Gesundheitssport. Egal ob Student, Arbeitgeber, Arbeitnehmer oder ganz extern, hier steht einzig und allein die gemeinsame Leidenschaft zum Sport im Fokus.

jungspos16

Genauso auch bei den Lacrossern. Die rund 80 aktiven Spieler/innen sind ein absolut starkes Team. Hier wird Unterstützung ganz großgeschrieben. Findet ein Heim- oder Auswärtsspiel statt, sind alle anderen Mitglieder als Fans lautstark mit von der Partie – vor allem beim Derby in Stuttgart. fotoshootdamenDas wurde zuletzt mit einem 12:8 Auswärtssieg erfolgreich nach Hause gebracht. Somit beendeten die KIT SC Stormerinnen die Hinrunde mit klarem Ziel in Richtung dritter Playoffs – Teilnahme. Die erste Damen Mannschaft des KIT SCs steht nämlich aktuell auf Platz 2 der 1. Bundesliga Süd. Doch das ist nicht alles, vor jedem Spiel der Damen gibt es ein Teamdiner, bei dem jedes Teammitglied etwas zu essen und trinken beisteuert. Gemeinsam wird sich dann auf das bevorstehende Spiel vorbereitet. Die gemeinsame Zeit auch neben dem Platz ist den Spielern/innen sehr wichtig. Man lernt sich privat besser kennen und das merkt man auch beim Zusammenspiel auf dem Platz. Doch wie findet man den Weg zum Lacrosse? Viele der Mitglieder kommen vor allem über den Hochschulsport des KIT, die außergewöhnliche Sportart weckt Interesse und neue Sportler sind hier immer herzlich willkommen. Jeanette, die schon einige Jahre Teil der 1. Damen Lacrosse Mannschaft ist, hat den Weg per Zufall zum Lacrosse gefunden. po15iiSie ist einfach der abendlichen Einladung zweier sympathischer Mädels gefolgt und kann seit dem den Schläger nicht mehr aus der Hand legen. So geht es den Meisten die erstmal mit Lacrosse angefangen haben, der sehr schnelle und taktische Sport begeistert und fordert heraus. Da kommt es hier und da auch zu den ein oder anderen Verletzungen. Gerade bei den Herren muss man hartgesotten sein. Da kann es vorkommen, dass man sich den ein oder anderen blauen Flecken, verursacht durch den harten Aufprall des Balls, auch mal rausschneiden lassen muss.

einzugpo15

Also nur was für harte Jungs und Mädels.

Wir sind der Meinung, dass gerade solche Teams unsere Unterstützung brauchen und freuen uns sehr, sie als Team of the Week in unseren heiligen Hallen begrüßen zu dürfen.